So bringen Sie STRABS auch bei sich vor Ort zu Fall

Datum

3. Dezember 2020

Uhrzeit

19:00

Ort

Webinar

Die Straßenausbaubeitragsatzung (kurz STRABS) gehört sicherlich zu ärgerlichsten Abgaben auf kommunaler Ebene. Sie fordert von Anliegern Gebühren, die oftmals tausende, wenn nicht gar zehntausende Euros betragen. Für viele Haus- und Grundbesitzer bedeutet dies den finanziellen Ruin. Die rechtliche STRABS-Grundlage bildet dabei das Kommunalabgabengesetz der Bundesländer. 

Mittlerweile regt sich massiver Widerstand gegen STRABS. Dies geschieht vor allem in Form von Bürgerinitiativen und Lokalpolitikern. In einen einigen Kommunen hat dies bereits zur Abschaffung dieser Gebühr geführt.

Unser STRABS-Experte und Workshopleiter André Grote erklärt Ihnen im Workshop die rechtlichen Grundlagen der Straßenausbaugebührensatzung und zeigt dabei auf, wie Sie vor Ort den Widerstand dagegen organisieren. Er gibt wertvolle Tipps für Aktionen, die für mehr Aufmerksamkeit sorgen. Selbstverständlich beantwortet er auch Ihre Fragen zum Thema. Melden Sie sich noch heute für diesen Workshop an.


Agenda

19:00 Uhr – Begrüßung – Lutz Haunhorst
19:05 Uhr – So bringen Sie die STRABS auch bei sich vor Ort zu Fall – André Grote
20:30 Uhr – Fragen & Antworten
21:00 Uhr – Verabschiedung


Der Referent:


Diese Veranstaltung ist kostenlos und wird mit Mitteln des Landes Niedersachsen finanziert. Nachdem wir Ihre Anmeldung bestätigt haben, erhalten Sie eine E-Mail mit den Zugangsdaten und organisatorischen Hinweisen.

Anmeldung

Standard
8 frei:
Ticketmenge:
Preis je Ticket: 0,00
Menge: Gesamt

Ort

  • Webinar
  • Zugangsdaten erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung
  • GoToMeeting

Veranstaltungsdetails

  • 3. Dezember 2020
    19:00 - 21:00
Deinem Kalender hinzufügen